Saisonauftakt der Köln 99ers gegen Doneck Dolphins Trier

Nach dem aufregenden Schlusssprint zum Ende der letzten Saison, war die Offseason für die Verantwortlichen der Domstädter nicht weniger turbulent. Dass am Ende ein tolles Team mit unseren „Alt-Eingessenen“ und zahlreichen Neuzugängen zustande gekommen ist, verdanken wir unseren tollen Partnern, die sich in vielfältiger Weise bereit erklärt haben, ihr Engagement zu erweitern. Wir sind sehr froh, solche tollen Partner an unserer Seite zu haben und freuen uns auf spannende Spiele in der Saison 2015/2016.

Unser Gegner zum Saisonauftakt hatte ebenfalls eine enorme Herkulesaufgabe zu bewältigen. Ähnlich wie bei den Domstädtern musste das Management aus Trier ein fast komplett neues Team auf die Räder bringen. Auch an der Mosel ist dieser Umbruch gelungen und es konnten einige namhafte Spieler in die älteste Stadt Deutschlands geholt werden. Die Dolphins können mit ihrem Liga-Topscorer der letzten Saisons Dirk Passiwan auf einen Punktegaranten bauen. Mit Matthijs Bellers kommt nun ein weiterer hochkarätiger Center hinzu, der unter den Bretter für reichlich Unruhe sorgen dürfte. Aber auch die sogenannten Mid- und Low-Pointer, die neu ins Team gekommen sind, dürfen nicht vernachlässigt werden. Die Moselaner haben ihren Kader auch in den letzten Wochen weiter aufgebaut und einige Spieler sind erst seit kurzem im Teamtraining integriert.

Somit ist die Ausgangslage kaum anders als am Rhein. Hier sind gleich 6 Neuzugänge innerhalb der letzten 8 Wochen ins Team gekommen. Dabei dürfen sich die Kölner zuletzt über die Zusage von Mareike Miller freuen. Die Nationalspielerin wird die Domstädter auf der Schützenposition deutlich gefährlicher machen und den beiden Centern Ramo Rekanovic und Macauley Tomlinson den gewünschten Freiraum in der Zone verschaffen. Beide haben bereits ihr Potential am vergangenen Wochenende unter Beweis gestellt. Ein weiterer hochprozentiger sicherer Schütze ist der US Amerikaner Jaime L Mazzi. Mit seiner Erfahrung las und lenkte er bereits bei den Spielen während des KICK OFF Turniers das Spiel der 99ers unaufgeregt aber sehr effektiv. Mit Jelle van der Steen kommt in der langen Tradition ein neuer niederländischer Spieler an den Rhein. Er verschafft uns auf der Low-Pointer Position die gewünschte Tiefe und Wechseloptionen für die verschiedenen Line-Ups. Mit John McPhail, den die 99ers als ersten Neuzugang im Sommer vorstellen durften, können sich die Kölner Fans auf den Turbo-Motor der Mannschaft freuen. Mit seiner überragenden Stuhlbeherrschung beeindruckte er immer wieder die Zuschauer am letzten Wochenende im Rahmen des Kölner Turniers. Sein Zug zum Korb und das Auge für seinen freien Mitspieler brachten den Domstädter schon einige sehenswerte Punkte. Gleichzeitig kann Headcoach Martin Otto auf Gabriel

Kasapoglu und Patrick Richter bauen, beide Spieler bringen die nötige Erfahrung zahlreicher Bundesligajahre mit und können den Neuzugängen wichtige Erfahrungswerte geben. Ob Lars Bergenthal und Benjamin Lenatz zum TipOff der Saison 2015/2016 im Aufgebot sitzen werden, ist weiterhin fraglich.

Den Spieltag eröffnet unsere 2.Mannschaft gegen die Baskets 96 Rahden bereits um 14:30 Uhr. Das Abenteuer 2. Bundesliga startet somit für 99ers gleich mit der Begegnung gegen einen der Topfavoriten um den Aufstieg in die Belle Etage.

Wir wünschen allen unseren Teams einen guten Saisonstart!