Köln 99ers vor schwerer Aufgabe beim Meister

Bekanntlich wächst man an seinen Aufgaben. So rollen die 99ers am Samstag um 16 Uhr beim amtierenden Triple-Gewinner aufs Parkett und freuen sich gegen die Topmannschaft aus Wetzlar anzutreten. Dass die Domstädter als krasser Außenseiter anreisen, nimmt dem Team von Headcoach Martin Otto den Druck vor der Partie. Dennoch kommt dieses Spiel genau zum richtigen Zeitpunkt, um sich im Schlussspurt der Liga an den Besten zu messen und gut vorbereitet in die entscheidenden Spiele zu starten.

 

Das Team um  Bundestrainer und Headcoach Nicolai Zeltinger ist auf allen Spielpositionen mit Topathleten gespickt. Dreh- und Angelpunkt ist das Trio Serio-Paye-Böhme, die allein für drei Viertel der Wetzlarer Punkte zeichnen. Neben den beiden US-Boys Michael Paye und Steve Serio hat sich besonders das deutsche Nachwuchstalent Thomas Böhme zu einer der tragenden Säulen im Team etabliert und führt das interne Duell im Trio sogar an. Ein weiterer Hochkaräter ist der

britische Nationalspieler und ehemalige Kölner Spieler Joe Bestwick, der ebenfalls eine feste Größe auf der Centerposition geworden ist und auch hier zu den Besten seines Fachs zählt. Der mehrfache Deutsche Meister hat aber auch auf der so genannten Low-Pointer Position eine sehr starke Besetzung. Mit Björn Lohmann, der ebenfalls schon die Kölner Farben trug, ist einer der besten und zugleich effektivsten 1-Punkte Spieler für die Hessen auf dem Spielfeld.

 

Die 99ers hatten seit Jahresbeginn eine stetig ansteigende Formkurve und haben sich von Spiel zu Spiel stabilisiert. Auch wenn es zuletzt bei den Partien gegen Zwickau und Hamburg nicht zum Sieg gereicht hat, konnten die Domstädter zumindest phasenweise mit den PlayOff-Aspiranten mithalten. Am Samstag können die 99ers um 16 Uhr in der August-Bebel-Halle daran anknüpfen und versuchen gegen den übermächtigen Gegner das Beste heraus zu holen.

 

Alle Fans können das Spiel auch über den Livescore bei ww.keyscout.de verfolgen.

 

Das Spiel in der Übersicht

RSV Lahn-Dill vs. RBC Köln 99ers

Samstag, 30.01.2016 / 16 Uhr

 

August-Bebel-Halle / Wetzlar