Euroleague in Toulouse

Nach der erfolgreichen Saison geht es für die 99ers am Mittwochabend auf die lange Fahrt in Richtung Toulouse / Frankreich, um dort an der Vorrunde der Euroleague teilzunehmen. Am 11./12. März bestreiten die Domstädter insgesamt 4 Spiele und treffen dabei auf den Gastgeber Toulouse I.C. und auf das zweite französische Team CAP-SAAA aus Paris. Mit Ilan Ramat Gan aus Israel und BasKi aus Russland kommt es zum Wiedersehen mit zwei Teams, gegen die die Kölner bereits in der vergangenen Saison auf europäischem Parkett angetreten sind. Gegen BasKi taten sich die 99ers damals in der Vorrunde im italienischen Giulianova noch sehr schwer, konnten aber dennoch am Ende als Sieger vom Feld rollen und sich dann auch noch den Einzug ins Finalturnier in Saragossa sichern. Dort kam es zum ersten Aufeinandertreffen mit Ilan Ramat Gan in der Gruppenphase. Leider hatten die 99ers in dieser Partie einen rabenschwarzen Tag und mussten sich deutlich geschlagen geben. Glücklicherweise bekam das Kölner Team die Chance zur Revanche und sicherte sich im Spiel um Bronze den Sieg. Für die Domstädter gilt es in Toulouse unter die ersten 3 Teams zu kommen und sich damit für eine Teilnahme an einem Finalturnier im April zu qualifizieren.