Köln 99ers beim Challenge Cup in Banja Luka

Für die Domstädter geht es ab nächsten Donnerstag im Flieger in Richtung Bosnien-Herzegowina um sich dort im Finale der Euroleague gegen 7 weitere Teams durchzusetzen. In der Gruppenphase müssen die 99ers zunächst am Freitag gegen das türkische Team TSK Rehab Merkezi antreten. Anschließend steht am Abend die nächste Herausforderung gegen die Mannschaft Beit Halochem aus Haifa / Israel auf dem Spielplan. Der zweite Spieltag startet dann mit der Partie gegen den spanischen Vertreter Bidaieak Bilbao BSR. 


In der Vorrunde müssen die 99ers einen der beiden ersten Plätze erreichen, um sich eine Chance auf ein Weiterkommen zu sichern und auch am 3. Wettkampftag aufs Parkett rollen zu können. Nachdem der Verband den Spielmodus geändert hat, werden lediglich die Plätze 1 – 4 ausgespielt. Alle anderen Teams verabschieden sich vorzeitig aus dem Turnier.

 

Da das Team aus Köln mit einem weiter dezimierten Kader antreten muss, wäre eine Qualifikation für das Halbfinale ein riesiger Erfolg.

 

SPIELPLAN

 

Freitag, 22. April 2016

13:30 Uhr
KKI VRBAS BSR : Amiab Albacete 
Turk Cell : Pilatus Dragons RCZS 

15:45 Uhr 
Köln 99ers : TSK Rehab Merkezi 
Bidaideak Bilbao BSR : Beit Halochem Haifa

 

18:00 Uhr 
Pilatus Dragons : RCZS KKI VRBAS 
BSR Amiab Albacete : Turk Cell 

20:15 Uhr 
Beit Halochem Haifa : Köln 99ers
TSK Rehab Merkezi : Bidaideak Bilbao BSR

 

Samstag, 23. April 2016 
09:30 Uhr
Turk Cell : KKI VRBAS
Pilatus Dragons RCZS : BSR Amiab Albacete 

 

 

11:45 Uhr 
Bidaideak Bilbao BSR : Köln 99ers
Beit Halochem Haifa : TSK Rehab Merkezi