Köln 99ers II holen Regionspokal NRW

Die zweite Mannschaft der 99ers holt im Finale des Regionspokals NRW mit einem knappen 54:57 Erfolg den Titel gegen die Reserve des ASV Bonn.

 

Bei Temperaturen die wohl eher an eine Saunalandschaft erinnern, traten die Kölner gegen die Gastgeber zunächst entschlossen auf und konnten einen 10:0 Lauf vorlegen. Erst ab der 5. Spielminute erzielten die Hausherren ihre ersten Punkte und konnten bis zum Ende des 1. Viertels das Ergebnis bis auf 8:13 korrigieren. In der Folge entwickelte sich ein munterer Schlagabtausch, den der ASV aber mit 18:11 deutlich für sich entscheiden konnte und so mit einer hauchdünnen Führung von 26:24 in die Halbzeitpause rollte.

 

Nach dem Seitenwechsel kamen die Domstädter wieder besser aus den Startlöchern. Mit einer wieder verbesserten Defenseleistung erlaubten sie dem Gegner lediglich 7 Punkte. In der Offense erzielten die 99ers weiterhin konstant ihre Punkte und drehten die Partie zum 33:40 zu ihren Gunsten. Im Schlussviertel kämpften sich die Bonner bis zur 38. Spielminute auf 48:50 wieder heran. In den letzten Minuten wurde es weiter sehr spannend und Bonn kam immer wieder bis auf 2 Punkte heran. Doch Köln ließ sich den Sieg nicht mehr nehmen und durfte sich am Schluss über einen knappen aber verdienten 54:57 Erfolg freuen.

 

Wir gratulieren dem Team mit Marius Schalk, Marius Neeb, Michalis Stergiopoulos, Patrick Richter und Michael Kloos und Timo Bergenthal zum Gewinn des Regionspokals!