Köln 99ers verstärken sich mit Helen Freeman

Copyright: SA images
Copyright: SA images

7x Meister mit den London Titans, 3x bei den Paralympics dabei gewesen, 5x bei Europameisterschaften dabei gewesen und dort 5x Bronze gewonnen – die Liste der Erfolge von Helen Freeman ist lang!

 

Die mit 4.0 Punkten klassifizierte britische Nationalspielerin wird in der kommenden Saison ihre Zelte in Köln aufschlagen und das Team von Trainer Mathew Foden verstärken. Trotz ihrer erst 26 Jahre blickt Helen bereits auf 12 Jahre Erfahrung im Rollstuhlbasketball zurück und war 2008 als jüngste britische Spielerin bei den Paralympics in Peking dabei.

 

Geboren wurde Helen Freeman im britischen Watford, studiert hat sie später an der renommierten University of Illinois in den USA, wo ihr Basketball-Talent weiter gefördert wurde, bevor sie bei den diesjährigen Paralympics in Rio absolute Leistungsträgerin der britischen Nationalmannschaft war und mit ihrem Team den vierten Platz erreichen konnte.

 

Die 26jährige freut sich auf ihre neue Aufgabe: „Die Professionalität der Organisation hat mich sehr beeindruckt und ich kann es kaum noch abwarten, endlich ins Training zu starten und alle vor Ort kennenzulernen.“

 

99ers Geschäftsführer Sedat Özbicerler freut sich auf die erste britische Nationalspielerin im Kader der Domstädter: „Es ist ein tolles Signal für unseren Verein, dass eine weitere Topspielerin unser Team verstärkt und unser Kader damit weiter an Qualität gewinnt.“

 

Welcome to Cologne Helen!