Wasserschaden zwingt 99ers zur Absage des 1. Spieltags

Copyright: MTV Köln 1850
Copyright: MTV Köln 1850

Aufgrund eines Wasserschadens - und der damit verbundenen Hallensperre unserer Heimhalle „Bergischer Ring“ in Köln-Mülheim - sind wir gezwungen, den ersten Spieltag der neuen Rollstuhlbasketball-Saison abzusagen.

 

Aufgrund der angespannten Hallensituation in Köln ist es uns leider trotz größter Mühen und Unterstützung der Stadt Köln in der Kürze der Zeit nicht gelungen einen adäquaten Ersatz-Spielort zu finden.

 

Mit viel Aufwand hatten wir ein tolles Rahmenprogramm für die Besucher am ersten Herbstferien-Wochenende geplant und gemeinsam mit dem Deutzer TV und den RheinStars Köln den ersten „Tag des Basketballs“ in Köln ausgerufen – dieser fällt nun leider aus.

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei unserem Gegner, den Thuringia Bulls, die mit der Zustimmung zum Tausch des Heimrechts nun eine Woche früher als geplant ihre Heimspiel-Premiere in der neuen Saison feiern können. Unser Team wird sich am Samstag, den 8. Oktober in den Morgenstunden auf den Weg zum amtierenden Deutschen Meister machen und freut sich auf die Unterstützung der spontan mitreisenden Fans.

 

Trotz der Widrigkeiten freuen wir uns auf den Start der neuen Saison und werden uns Anfang der kommenden Woche ausführlich zu dem Wasserschaden und der Suche nach einer Ersatz-Heimspielstätte für die nächsten Spiele äußern.

 

Wir bedanken uns für das Verständnis und die Unterstützung unserer Fans und Partner und stehen bei Rückfragen natürlich sehr gerne zur Verfügung.