Zu Gast beim Meisterjäger

Für die Köln 99ers geht es am nächsten Samstagabend in Wetzlar gegen einen der Meisterschaftskandidaten der Saison. Der RSV Lahn-Dill hat in der Sommerpause auf der Centerposition nochmal mächtig aufgerüstet, um die verlorenen Titel der Vorsaison mit aller Macht wieder in die selbsternannte Hauptstadt des Rollstuhlbasketballs zu holen. 

 

Das Säbelrasseln des entthronten Meisters der vergangenen Jahre und des amtierenden Meisters RSB Thuringia Bulls war in den letzten Wochen kaum zu überhören. Zum Saisonauftakt verpasste das Team um Headcoach Nicolai Zeltinger der BG Baskets Hamburg, die um in dem Titelkampf ein Wörtchen mitzureden zu können ihren Kader mit zahlreichen Topstars ausbaute, mit 88:57 bereits einen herben Dämpfer.

 

Die Domstädter brauchen sich derzeit nicht mit den Scharmützeln des Trios beschäftigen. Am Samstag stehen sie vor der großen aber auch spannenden Herausforderung dem Serienmeister möglichst lange Paroli zu bieten. Die vielen positiven Fortschritte die das Kölner Team in den letzten Spielen gemacht hat, können gerade gegen so einen Gegner, bei dem wir als Außenseiter frei aufspielen können, kontinuierlich fortgesetzt werden. 

 

Die Mannschaft arbeitet von Trainingseinheit zu Trainingseinheit konzentriert weiter und präsentierte in den letzten Spielen immer wieder sehenswerte Aktionen. Ob dies auch gegen das Star-Ensemble aus Wetzlar gelingt bleibt abzuwarten.

 

Unsere Fans haben auch diesmal wieder die Möglichkeit unser Team im Mannschaftsbus zu begleiten. TipOff ist um 19:30 Uhr in der August-Bebel-Halle.